Tausendmal mehr

Nach der langen Wanderung in der Wüste sagte Mose, als er im Namen des Herrn sprach (er war ein Prophet, aber in der Tat mehr als ein Prophet): „Siehe, ich habe euch das Land, das vor euch liegt, gegeben. Zieht hinein und nehmt das Land ein, von dem der HERR euren Vätern Abraham, Isaak und Jakob geschworen hat, dass er’s ihnen und ihren Nachkommen geben wolle.“ (5 Mo 1,8).

Beachte jedoch, was als Nächstes kommt.

Lies 5. Mose 1,9–11. Welche Bedeutung haben diese Worte, vor allem angesichts der Tatsache, dass das Volk in Wirklichkeit von Gott für die Rebellion in Kadesch-Barnea bestraft wurde?

Hier sehen wir ein weiteres Beispiel für die Gnade Gottes. Sogar während der Wüstenwanderung wurden sie gesegnet: „Vierzig Jahre versorgtest du sie in der Wüste, sodass ihnen nichts mangelte. Ihre Kleider zerfielen nicht, und ihre Füße schwollen nicht an.“ (Neh 9,21)

Und Mose, der wieder seine Liebe zu seinem Volk zeigte, bat Gott, sie tausendmal mehr zu vermehren, als Gott es bereits getan hatte!

Lies 5. Mose 1,12–17. Was geschah als direkte Folge von Gottes Segen für das Volk, und welche Schritte unternahm Mose angesichts dieser Situation?

Selbst als Gott so mächtig unter ihnen wirkte, gab es Bedarf für eine Organisation, eine Struktur, ein System der Rechenschaftspflicht. Israel war ein qahal, eine organisierte Versammlung (siehe 5 Mo 31,30), ein Vorläufer der neutestamentlichen ekklesia, griechisch für „Kirche“ (siehe Mt 16,18). Und obwohl Paulus in einem anderen Kontext wirkte, war er nie weit von seinen jüdischen Wurzeln entfernt. In 1. Korinther 12 sehen wir, wie klar er den Bedarf an qualifizierten Menschen beschreibt, die verschiedene Rollen für das richtige Funktionieren des Leibes übernehmen, so wie wir es hier im 5. Buch Mose und dem qahal in der Wüste sehen. Die Kirche heute, wie damals das qahal, muss ein geeinter Leib sein, in dem Menschen entsprechend ihren Gaben verschiedene Aufgaben erfüllen.

Obwohl wir manchmal Menschen gegen „organisierte“ Religion schimpfen hören (was hätten sie stattdessen lieber, etwa eine „unorganisierte“ Religion?), erkennt das Wort Gottes, insbesondere das Neue Testament, keine andere Art an.

02/10/2021

Moses Geschichtsstunde

03/10/2021

Moses Dienst

04/10/2021

Erfüllte Prophezeiung

05/10/2021

Tausendmal mehr

06/10/2021

Kadesch-Barnea

07/10/2021

Der Frevel der Amoriter

08/10/2021

Weiterführendes Studium