Weitere Lektionen vom Meisterlehrer

Lies für das Studium dieser Woche

1. Mose 3,1–11; Römer 5,11–19; 1. Mose 28,10–17; Johannes 1,1–14; Matthäus 15,21–28; Markus 10,46–52

Merktext

Und Jesus sprach zu ihm: Geh hin, dein Glaube hat dir geholfen. Und sogleich wurde er sehend und folgte ihm nach auf dem Wege. (Mk 10,52)

Wer von uns hat sich noch nie geschämt? Wer von uns hat nicht schon Dinge getan, an die wir nicht gerne zurückdenken und bei denen wir vor Schreck erschaudern würden, wenn andere davon wüssten? Höchstwahrscheinlich ist das niemandem fremd, nicht wahr?

Stell dir daher vor, wie es Adam und Eva ging, nachdem sie die Frucht vom verbotenen Baum gegessen hatten. Oder als Jakob seinen Vater listig dazu brachte, ihn gegenüber seinem älteren Bruder vorzuziehen, und dann vor dem Zorn seines Bruders fliehen musste. Wie hat er nachts geschlafen? Und stellt euch vor, die Frau zu sein, die beim Ehebruch „auf frischer Tat“ (Joh 8,4) ertappt wurde. David hat dies auch erlebt. Psalm 32 war seine ergreifende Beschreibung des Geschehens und sein Bekenntnis, wie es gewesen war.

Natürlich ist das einer der Gründe, warum das Evangelium universell gültig ist und der Tod Christi der ganzen Menschheit galt. Was auch immer uns unterscheiden mag, eines verbindet uns ganz gewiss: unsere generelle Sündhaftigkeit.

Echte christliche Bildung muss uns daher auf die einzige Lösung für unseren ziemlich trostlosen Zustand hinweisen. Diese Woche werden wir uns mit unserer einzigen Lösung beschäftigen, unserem Meisterlehrer.

* Studiere diese Lektion zur Vorbereitung auf Sabbat, den 7. November.

Zusätzliche Lektüre: Ausgewählte Zitate von Ellen G. White

“Jesus schaute um sich — er sah das zitternde Opfer in seiner Schande und die strengblickenden Würdenträger, bar jedes menschlichen Erbarmens. In seinem reinen Sinn fühlte er sich angewidert von diesem Schauspiel. Er wußte ganz genau, warum diese Angelegenheit ihm vorgetragen worden war. Er las in den Herzen und kannte den Charakter sowie die Lebensgeschichte eines jeden in seiner Nähe. Diese angeblichen Hüter der Gerechtigkeit hatten selbst die Frau zur Sünde verleitet, um ihn zu fangen. Ohne auf die Frage der Juden einzugehen, bückte sich Christus, schaute lange zu Boden und begann in den Sand zu schreiben. {LJ 455.1}

Ungeduldig ob seines Zögerns und seiner scheinbaren Gleichgültigkeit, kamen die Schriftgelehrten und Pharisäer immer näher und baten dringend um seine Aufmerksamkeit. Als aber ihre Blicke des Herrn Hand folgten, die auf dem sandigen Boden immer noch schrieb, und sie die Schrift entzifferten, die sich vor ihnen deutlich vom Boden abhob, erbleichten sie. Sie lasen die verborgenen Sünden ihres Lebens. Die Umstehenden, die den plötzlichen Wechsel im Ausdruck der Ankläger gewahrten, drängten sich enger an Jesus heran, um zu erkennen, was diese so mit Scham und Verwunderung erfüllte. {LJ 455.2}

Nun standen sie schuldig und überführt im Angesicht des gerechten Richters. Sie zitterten vor Furcht, daß ihr sündhaftes Treiben dem ganzen Volk bekannt werden könnte, und schlichen nacheinander mit gebeugtem Haupt und niedergeschlagenen Augen davon; die Ehebrecherin aber überließen sie dem barmherzigen Heiland. {LJ 456.1}”

Du glaubst, dass Jesus Gottes Sohn ist; aber hast du [auch] einen persönlichen Glauben in Bezug auf deine eigene Erlösung? Glaubst du, dass Jesus dein Retter ist, dass er am Kreuz von Golgatha starb, um dich zu erlösen, und dir das Geschenk des ewigen Lebens anbietet, wenn du an ihn glaubst? {GW 68.5}

Content © 2020 General Conference of Seventh-day Adventists®. All rights reserved. No part of the Adult Sabbath School Bible Study Guide may be edited, altered, modified, adapted, translated, re-produced, or published by any person or entity without prior written authorization from the General Conference of Seventh-day Adventists®. The division offices of the General Conference of Seventh-day Adventists® are authorized to arrange for translation of the Adult Sabbath School Bible Study Guide, under specific guidelines. Copyright of such translations and their publication shall remain with the General Conference.

31/10/2020

Weitere Lektionen vom Meisterlehrer

01/11/2020

Statt sich zu verstecken

02/11/2020

Auf der Flucht

03/11/2020

Rabbi Jesus

04/11/2020

Eine Frau gibt Widerworte

05/11/2020

Ein Schüler, der versteht

06/11/2020

Weiterführendes Studium