Den Vater offenbaren

Was sind die wichtigsten Aussagen des Apostels über Jesus zu Beginn des Hebräerbriefs? (Hbr 1,1–4)

Die Autoren des Neuen Testaments betonen immer wieder einen wichtigen Gedanken: Jesus kommt auf die Erde, um den Menschen zu zeigen, wer der Vater ist. In früheren Zeiten geschah die Offenbarung Gottes auf stückhafte Weise durch die Propheten; in Jesus ist jedoch die endgültige und vollständige Offenbarung Gottes gekommen.

Jesus spiegelt in seiner Person auch „die Herrlichkeit Gottes wider“ (Hbr 1,3 NLB). Als sündige Menschen könnten wir den vollen Zugang zur Herrlichkeit Gottes nicht ertragen. Als Mensch gewordener Sohn spiegelt Jesus diese Herrlichkeit wider. Sie ist im Menschsein Christi gedämpft, damit wir sie sehen und den Charakter Gottes klar verstehen können.

Jesus ist auch der „Ausdruck des Wesens Gottes“ (Hbr 1,3 NLB). Der hier verwendete Begriff, das griechische Wort charactēr, wird manchmal für den Eindruck verwendet, den ein Siegel in Wachs hinterlässt, oder für die Darstellung, die auf eine Münze geprägt ist. Jesus ist also der „Abdruck seines [Gottes] Wesens“ (Hbr 1,3 EB).

Wenn wir den Vater kennenlernen wollen, müssen wir genau hinhören, was der Meisterlehrer über ihn sagt. Und wir müssen auch den Meisterlehrer beobachten. Der Vater zeigt sich im Sohn.

Vergleiche Hebräer 1,1–4 mit 2. Korinther 4,1–6. Wer ist in 2. Korinther 4,1–6 Jesus und was lernen wir von ihm?

Während sie andere über Gott weiterbilden, versuchen Paulus und seine Mitarbeiter, Jesu Dienst des Lehrens über den Vater widerzuspiegeln. Als „Ebenbild Gottes“ (2 Kor 4,4) brachte uns Jesus Erkenntnis über Gott den Vater. In gleicher Weise vermeidet Paulus, das Wort Gottes zu verbiegen oder zu verzerren, und legt stattdessen die Wahrheit klar dar (2 Kor 4,2).

So wie Gott bei der Schöpfung das Licht benutzt hat, um die Dunkelheit zu vertreiben, hat er uns seinen Sohn Jesus gesandt, um falsche Ansichten über ihn zu vertreiben und uns die Wahrheit über Gott zu zeigen. Im „Angesicht Jesu Christi“ erlangen wir die deutlichste Erkenntnis über Gott (2 Kor 4,6).

Jesus hat den Vater genau widergespiegelt, wozu auch wir berufen sind, denn wir sind eingeladen, „Nachahmer Gottes als geliebte Kinder“ (Eph 5,1 EB) zu sein. Was bedeutet das, und was können wir von Jesus darüber lernen, wie wir „Nachahmer“ Gottes sein können?

Zusätzliche Lektüre: Ausgewählte Zitate von Ellen G. White

“Allen, die ihn annehmen, gibt er Macht, Gottes Kinder zu werden, damit Gott sie schließlich als die Seinen annehmen kann und sie mit ihm in alle Ewigkeit leben. Wenn sie während dieses Lebens Gott treu sind, so sollen sie am Ende „sehen sein Angesicht; und sein Name wird an ihren Stirnen stehen.“ Offenbarung 22,4. Und besteht diese Glückseligkeit nicht darin, daß sie Gott schauen? Welche größere Freude könnte einem Sünder, der durch die Gnade Christi gerettet ist, zuteil werden, als das Angesicht Gottes zu schauen und ihn als Vater zu kennen? {FA 427.1}

Die Schrift zeigt uns klar die Verwandtschaft zwischen Gott und Christo und sie zeigt uns ebenso klar die Persönlichkeit und Individualität eines jeden. {FA 427.2}

Die Persönlichkeit des Vaters und des Sohnes, sowie die Einigkeit, welche zwischen ihnen besteht, wird uns im 17. Kapitel Johannes in dem Gebet für seine Jünger vorgeführt. {FA 427.5}

Die Einigkeit, welche zwischen Christus und seinen Jüngern besteht, zerstört nicht die Persönlichkeit irgend eines derselben. Sie sind eins in ihren Absichten, in ihrem Geist und Charakter, aber nicht in Person. Ebenso sind Gott und Christus eins. {FA 428.1}”

Content © 2020 General Conference of Seventh-day Adventists®. All rights reserved. No part of the Adult Sabbath School Bible Study Guide may be edited, altered, modified, adapted, translated, re-produced, or published by any person or entity without prior written authorization from the General Conference of Seventh-day Adventists®. The division offices of the General Conference of Seventh-day Adventists® are authorized to arrange for translation of the Adult Sabbath School Bible Study Guide, under specific guidelines. Copyright of such translations and their publication shall remain with the General Conference.

24/10/2020

Jesus, der Meisterlehrer

25/10/2020

Den Vater offenbaren

26/10/2020

Den Vater offenbaren (Fortsetzung)

27/10/2020

Die Gedanken des Meisterlehrers verstehen

28/10/2020

Der Meisterlehrer und Versöhnung

29/10/2020

Die ersten Schüler des Meisterlehrers

30/10/2020

Weiterführendes Studium