Okt · Nov · Dez 2016

Das Buch Hiob

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, haben Christen sehr logische und vernünftige Gründe, an Gott zu glauben. Auch wenn viele „brillante Köpfe“ versichern, dass die Komplexität, die Wunder und die Schönheit des Lebens durch die evolutionären Konzepte der „natürlichen Auslese“ und der „zu- fälligen Mutation“ zu erklären sind, glauben das viele Menschen nicht mehr – und sie haben gute Gründe dafür. Und trotz der jüngsten „wissenschaft- lichen“ Verlautbarungen, das Universum sei aus dem „Nichts“ entstanden, halten die meisten Menschen die Vorstellung von einem ewig existierenden Gott – im Gegensatz zu „nichts“ – für die rational zufriedenstellendere Erklä- rung für die Schöpfung.

1
Das Ende
2016-09-24 - 2016-09-30
2
Der Große Kampf
2016-10-01 - 2016-10-07
3
4
Gott und das menschliche Leid
2016-10-15 - 2016-10-21
5
Ver uche den Tag
2016-10-22 - 2016-10-28
6
Ein grundloser Fluch?
2016-10-29 - 2016-11-04
7
Ausgleichende Strafe
2016-11-05 - 2016-11-11
8
Unschuldiges Blut
2016-11-12 - 2016-11-18
9
Anzeichen der Hoffnung
2016-11-19 - 2016-11-25
10
Der Zorn Elihus
2016-11-26 - 2016-12-02
11
Aus dem Wettersturm
2016-12-03 - 2016-12-09
12
Hiobs Erlöser
2016-12-10 - 2016-12-16
13
Der Charakter Hiobs
2016-12-17 - 2016-12-23
14
Lehren aus dem Buch Hiob
2016-12-24 - 2016-12-30